Spenden und Unterstützen

Vom Finanzamt für Körperschaften I in Berlin sind wir als gemeinnütziger Verein anerkannt.



Liebe Mitglieder, Unterstützer und Freunde,

 

dieses verrückte Pandemie-Jahr hat uns allen viel abverlangt - privat, beruflich und gesellschaftlich.

Auch unser Verein war von den Einschränkungen betroffen und wir konnten leider keine Familientreffen durchführen.

Trotzdem arbeiten wir weiter daran, Kinder mit einer Fettsäurenoxidationsstörung und deren Familien in allen Lebenslagen zu unterstützen.

 

Wir freuen uns sehr, dass die Mitarbeiter der Stoffwechselambulanz der Charité Berlin in Zusammenarbeit mit der SRH Hochschule der populären Künste, Berlin ein Aufklärungsbuch über langkettige Fettsäurenoxidationsstörungen für Kinder gestalten.

 

Wenn ihr dieses Projekt finanziell unterstützen möchtet, freuen wir uns über eine

Spende mit dem Betreff "Buch Charité"

auf unser Vereinskonto. Die Gelder sollen u.a. die Finanzierung des Druckes unterstützen.

 

Herzlichen Dank für eure Zuwendungen, mit der ihr einen wichtigen Beitrag zur Unterstützung der betroffenen Kinder und deren Familien leistet.

Download
2020_spendenflyer-Fett-SOS.pdf
Adobe Acrobat Dokument 947.3 KB


Privatpersonen

Sowohl Mitgliedsbeiträge  als auch Spenden an gemeinnützige Vereine sind steuerlich absetzbar.

 

Bei Spenden bis 300€ an gemeinnützige Organisationen genügt dem Finanzamt als Spendennachweis der Bareinzahlungsbeleg oder die Buchungsbestätigung der Bank (Kontoauszug, Lastschrifteinzugsbeleg oder der PC-Ausdruck bei Onlinebanking), wenn darauf Name und Kontonummer von Auftraggeber und Empfänger sowie Betrag und Buchungstag ersichtlich sind.

 

Steuerlich absetzbar sind pro Jahr Spenden in Höhe von bis zu 20% des Gesamteinkommens. Die Spende wird in der Steuererkärung als Sonderausgabe angegeben.


Download
vereinfachteZuwendungsbestätigung Fett-S
Adobe Acrobat Dokument 456.7 KB

Unternehmen

Auch Unternehmen dürfen gemeinnützige Vereine mit einer Spende unterstützen und diese steuerlich absetzen.

 

Steuerlich absetzbar sind pro Jahr Spenden in Höhe von bis zu 20% der Gesamteinkünfte oder 4‰ der Summe aus Umsatz und Gehältern.



Spenden im Jahr 2023

Im Jahr 2023 erhielten wir Spenden in der (unglaublichen) Gesamthöhe von 10'066,60€.

Darin enthalten sind 1'600€ vom RareDiseasesRun zugunsten unseres Vereins, sowie einer Spende in Höhe von 500€ von Nutricia Metabolics zur Finanzierung von Laufpaketen zum RareDiseasesRun 2024.

Die weiteren Spenden stammen von Privatpersonen und Firmenspenden unserer Vereinsmitglieder bzw. deren Arbeitgeber.

Ein großer Dank geht an alle unsere Unterstützer, ohne euch wäre unsere Vereinsarbeit nicht in dem Umfang möglich!


Spenden im Jahr 2022

Im Jahr 2022 erhielten wir Spenden in einer Gesamthöhe von 4'689,45€.

Darunter waren 1'900€ welche durch den RareDiseasesRun erlaufen wurden, sowie 919,45€ durch den Spendenlauf zum Berlin Marathon von Rose, Georg und Mathias.

Die restlichen Spenden stammen von Privatpersonen und Firmenspenden unserer Vereinsmitglieder.


Selbsthilfeförderung nach §20 SGB V im Jahr 2021

Im Jahr 2021 haben wir 1200€ Pauschalfördermittel für die allgemeine Vereinsarbeit durch die

"GKV-Gemeinschaftsförderung Selbsthilfe auf Bundesebene":

vdek (Verband der Esatzkassen e.V.)

AOK- Bundesverband, GbR

BKK Dachverband e.V.

IKK e.V.

die Knappschaft und

SVLFG (Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau)

 

erhalten, für die wir sehr dankbar sind.

 

Des weiteren erhielten wir Spenden in Höhe von 2'915,45€, inklusive projektbezogener Spenden zur Finanzierung unserer Aufklärungsmagazins "ein Mega Cooles Team"


Bewegungswelten

Seit Gründung unseres Vereins unterstützt uns der Sporttherapeut Tino Stahnke bei Familientreffen mit seinem Bewegungswelten-Angebot.

Mit Kreativität und Elan bringt er nicht nur die Kinder in Schwung.